01. Dezember

VIAdventskalender 2012 – Lisbeth Möbius lädt ein

 

GunDahg z’amme!

Ja heidenei, isch denn ah scho widda Weihnachde? War ned grad erschd noch Oschdern? Kinnas, wie die Zeid vergehd…

Allah guhd, los gehd’s wie imma middem Advend. Der kommd ja vom Ladeinische und hoißt so ebbes wie “Ahnkunfd”. Unn wer kommd denn da ah? S’Jesuskindl nadierlich – hoffendlich middeme Schdall voll G’schenge, isch klar! Bis dordnoh dauerd’s hald noch e bissl. Abba koi Sorg, bei uns wird’s eich ned longweilig!

Mir biede eich de uldimadive VIAdvendskalender: Bis zum Hoilig Obend gibd’s im Indernetz* jeden Dahg e Dierle uffzumache unn e paar weise Worde dehinner zu enddegge. Unn des Guhde isch: Von dem Advendskalender nemmd ma neddemol zu – außer an Indellegenz. Es isch also quasi en Indellegenzkalender! Unn des kann ned schade – s’had ja ned jeder uff Pfarrer schdudierd…

Isch des ned schee: Sooooo vieeeeeeele Dierle zum Uffmache – HEIDENEI!!!

Also Kinnas, uffbasse: Immer schee gugge, läse und schdaune!

Eier Oma Lisbeth

 

*Indernetz: Fatzebock odda Houmpäitsch von VIA

 

PS: Im Falle von Verständnisschwierigkeiten hinsichtlich des vorangegangenen literarischen Meisterwerks wenden Sie sich bitte an dialektös veranlagte Menschen in Ihrer direkten Umgebung!

Teile unseren Beitrag, wenn er Dir gefallen hat!