30 Jahre NEUE WEGE, Band und Chor

30 Jahre sind echt eine lange Zeit für eine Gruppe, die im Bereich des SacroPop/SacroRock unterwegs ist – Grund genug das etwas zu begehen. Wie bei vielen solcher Gruppen hat es mit der musikalischen Gestaltung eines Firmgottesdienstes 1987 begonnen – so auch bei „Neue Wege“. Der Band / Chorname stammt übrigens aus der Apostelgeschichte – die ersten Christen wurden als die „Leute vom neuen Weg“ bezeichnet. Nach etlichen Gottesdiensten wurde die Gruppe anfangs der 1990er zu einem Liederabend in die evangelische Kirche nach Muggensturm eingeladen. Die Geschichte um die Maus Frederik begleitete die Zuhörer damals. Das Titellied von damals wird Bestandteil des Jubiläumsgottesdienstes sein: „Ich sammle Farben für den Winter“.

Es folgten Auftritte bei Jugendbegegnungen, bei Katholiken – und Kirchentagen, die „Erfindung“ der „Stillen Nacht“,  diverse Musicals („Tabaluga, „König David“, „Esau und Jakob“), von „Neue Wege“ ging die Initiative zum „SacroPopFestival“ des Dekanates Rastatt aus, immerhin 4 CD Produktionen liegen hinter der Gruppe, „NW“ ist eine wesentliche Säule der Jugendkirche VIA und fast alle sind beim neuen Musical dabei: „Moses – der Stab Gottes“ (Premiere am 10. März 2018).

So lädt die Gruppe zum Jubiläumsgottesdienst ein – am kommenden Sonntag, 15. Okt. um 10.30Uhr in die St. Dionys/Jugendkirche VIA (Durmersheim).

Im Anschluss gibt’s im hinteren Bereich der Kirche einen „Geburtstagssekt“….- schließlich feiert die Gemeinde an diesem Sonntag auch das  Patrozinium der Pfarrkirche. Das Gemeindeteam St. Dionys/Herz Jesu wird sich um die Bewirtung kümmern.

Teile unseren Beitrag, wenn er Dir gefallen hat!